Digitale Angebote mit Mehrwert: Findling Wälzlager präsentiert neue Website

Die neue Website der Findling Wälzlager GmbH ist viel mehr als nur eine Unternehmensdarstellung – sie ist ein wahres Kompendium an Expertenwissen rund um die Wälzlagertechnik. Dank der ausführlichen Produkt- und Service-Informationen, branchenbezogenem Know-how und Anwendungsreportagen können die Leser tief in die Materie eintauchen. Fortschrittliche Kommunikationsfunktionen – unter anderem ein Chat und ein Support-Ticket-System – treiben die Digitalisierung auch im Service-Bereich voran.

„Unsere Leidenschaft für Wälzlagertechnik, die wir nun seit über 100 Jahren jeden Tag aufs Neue beweisen, soll sich auch auf unserer Website widerspiegeln“, erläutert Klaus Findling, Geschäftsführer von Findling Wälzlager. Das ist auf ganzer Linie gelungen: Der neue Webauftritt gibt einen breiten Überblick über das Portfolio des Karlsruher Unternehmens, stellt aber gleichzeitig auch gebündeltes Expertenwissen zur Verfügung. Ein weiterer Fokus liegt auf der Erläuterung der ABEG®-Methode. Kein Wunder, ist sie doch das Erfolgsgeheimnis des Unternehmens: Als „Scout im Dschungel des weltweiten Wälzlagermarktes“ erlaubt ABEG® den Kunden, für jede Anwendung das technisch wie wirtschaftlich optimale Wälzlager zu finden.

Anzeigen

Digitalisierung auch im Service-Bereich

Gleichwohl: Auch die beste Webseite kann nicht alle Informationen bereithalten und erst recht nicht auf individuelle Problemstellungen eingehen. Deshalb gibt es auf www.findling.com zahlreiche Möglichkeiten, mit Findling Wälzlager in Kontakt zu treten – per E-Mail, Telefon oder Whatsapp, aber auch über einen Online-Chat. Antworten kommen dabei direkt aus den Fachabteilungen der Anwendungstechnik, der Vertriebs- und der Geschäftsleitung. Damit jedoch nicht genug: Mit der neuen Support-Ticket-Funktionalität haben die Nutzer ständige Kontrolle über alle Ihre Fragen: Status und Antworten bis zur Lösung. Über einen Login-Bereich erhalten Kunden zudem individuelle Informationen und exklusive Materialien. „Diese Kommunikationsfunktionen sind aber erst der Anfang“, so Klaus Findling. „In den nächsten Monaten werden wir weitere digitale Angebote auf der Seite bereitstellen.“

Übersichtlich und nutzerorientiert

Eine übersichtliche Menüführung sorgt dafür, dass die Leser trotz der Fülle an Inhalten schnell finden, was sie suchen. Ein gutes Beispiel dafür ist die Aufbereitung von Inhalten nach Branchen – dies ermöglicht bestehenden und potenziellen Kunden gezielt den Zugriff auf die für sie relevanten Informationen. Wer über die gesamte Seite hinweg nach einem bestimmten Begriff suchen möchte, profitiert von der sogenannten Solr-Funktion: Sie macht proaktive Suchvorschläge und zeigt die Top-Treffer an.

Über die Findling Wälzlager GmbH

Mit mehr als 16 Millionen verkauften Produkten pro Jahr beweist die Findling Wälzlager GmbH seit über 100 Jahren ihre Verantwortung und Begeisterung für die Wälzlagertechnik. 1919 gegründet, ist man heute ein hochspezialisiertes und weltweit agierendes Unternehmen. Fundament dieses Erfolges ist ABEG®: Mit der auf Leistungskennwerten basierenden Auswahl- und Berechnungsmethode lässt sich das technisch wie wirtschaftlich optimale Wälzlager ermitteln. Mit der Erfahrung und dem Produktwissen aus tausenden Kundenanforderungen entwickelte sich zudem ein einzigartiges Dienstleistungsangebot von der anwendungstechnischen Beratung, der Schadensanalyse und Lebensdauertests bis hin zu herstellerunabhängigen Schulungen. Mit einer eigenen Fertigung für sonderbefettete und modifizierte Wälzlager lassen sich komplexe Kundenanforderungen flexibel und zeitnah umsetzen. Diese Innovationskraft zieht das in dritter Generation inhabergeführte Unternehmen aus dem engen Dialog mit seinen Kunden.

www.findling.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Findling Wälzlager GmbH
Schoemperlenstr. 12
76185 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 55999-0
Telefax: +49 (721) 55999-140
http://www.findling.com

Ansprechpartner:
Isabell Nemitz
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-14
Fax: +49 (4181) 92892-55
E-Mail: in@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel