BB ASCON Analyse von Energie- und Rohstoffpreisen hilft Kosten im Einkauf abzusenken

Die hohe Volatilität bei den Einkaufspreisen stellen die verarbeitende Industrie vor große Herausforderungen. Insbesondere die Kosten, die sich nicht unmittelbar an Kunden weitergeben lassen, beeinflussen die Wertschöpfungskette und das Liquiditätsmanagement nachhaltig. Diesen Unternehmen bietet die BB ASCON Kapitalmarkt Akademie GmbH ab sofort Fach-Workshops (FWS) in der Analyse von Energie- und Rohstoffpreisen an. Neben dem Einkauf von Primärenergieträgern und fossilen Energieträgern können BB ASCON Fach-Workshop Kunden von strategischen Vorgehensweisen in der Beschaffung und dem Management volatiler Marktpreise profitieren.

Die Energieeinkäufer (w/d/m), Rohstoffanalysten sowie Risk- und Supply Chain Manager von Unternehmen aus der verarbeitenden Industrie, wie bspw. der chemischen Industrie, Metall verarbeitenden Industrie sowie dem Maschinenbau als auch der Stahl- und Automobilindustrie klagen oftmals über hohe Energie- und Rohstoffpreise. Teilweise sind sie terminlich sowie mengenmäßig an Kontingente gebunden und können den Einkauf von Energieträgern als auch Rohstoffen individuell nur bedingt strategisch und wirtschaftlich planen.

Anzeigen

Kosten im Rohstoffeinkauf absenken
Um den Beschaffungsprozess von Energierohstoffen zu optimieren, bietet die BB ASCON Kapitalmarkt Akademie GmbH Fach-Workshops (FWS) in der Analyse von Energie- und Rohstoffpreisen an. Es eröffnen sich den Industriebetrieben strategische Analyse-Methoden und marktsynchrone Regelwerke, um die Volatilität bei Rohstoff- und Marktpreisen an den Terminbörsen zu nutzen. Energieabhängige Unternehmen lernen bestmögliche Zeitpunkte für den Ressourcen-Einkauf, beispielsweise von Strom, Gas, Öl sowie erneuerbaren Energien, zu analysieren, sodass sich ihre Kosten gezielt managen und absenken lassen.

Die Wertschöpfungskette und das Liquiditätsmanagement optimieren
Der BB ASCON Kapitalmarkt Akademie GmbH Ansatz für Unternehmen aus der verarbeitenden Industrie basiert auf der Analyse von Preismodellen, die sowohl Cluster, technische als auch mathematische Analysethemen berücksichtigen. Die fachliche Expertise geht auf temporäre Preisrisiken im Energieeinkauf ein, wie sie ebenso Workflows zur Senkung von Energiebeschaffungskosten beinhaltet. Unternehmen aus dem Grundstoff- und Produktionsgütergewerbe sowie Unternehmen, die Investitionsgüter herstellen, können sukzessive lernen, ihre Wertschöpfungskette und ihr Liquiditätsmanagement zu optimieren.

„Volatile Preise wirken sich bei Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe und weiteren Branchen häufig auf ihre Kalkulationen aus. Es ist also mehr als ratsam, den Rohstoff- und Energiemarktpreisen eines analytischen Blickes zu würdigen“, sagt Dipl.-Ing. Ralf Kröpke, geschäftsführender Gesellschafter der BB ASCON Unternehmen. „Einkaufsleiter und Risk Manager, die sich auf fachlicher Basis dem Management von Markt- und Rohstoffpreisen widmen, bringen sich und Ihre Unternehmen in eine gute Wettbewerbsposition“, so Ralf Kröpke abschließend.

Weiterführende Informationen zu den Fach-Workshops (FWS) in der Analyse von Energie- und Rohstoffpreisen der BB ASCON Kapitalmarkt Akademie GmbH erhalten Sie hier.

Über die BB ASCON Kapitalmarkt Akademie GmbH

Die BB ASCON Kapitalmarkt Akademie GmbH, mit Unternehmenssitz in Heidelberg, unterstützt gemeinsam mit der BB ASCON e.K. und der BB ASCON Liquiditätsmanagement GmbH seit 2008 Kapitalmarktkunden in mehr als 16 Ländern. BB ASCON Kunden können ihre Kapitalmarktgeschäfte mithilfe von Software, Algorithmen sowie Best Practices und Schulungen auf Marktkonformität, Duplizierbarkeit und Beständigkeit ausrichten.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.bb-ascon.de.

BB ASCON Markenschutz
BB ASCON® und die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der BB ASCON e.K. in Deutschland und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind eingetragene Marken der jeweiligen Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BB ASCON Kapitalmarkt Akademie GmbH
Märzgasse 18
69117 Heidelberg
Telefon: 062214161200
Telefax: 062214161299
https://www.bb-ascon.de/

Ansprechpartner:
Ute G. Wacknitz
Geschäftsleitung
Telefon: 062214161200
Fax: 062214161299
E-Mail: u.wacknitz@bb-ascon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel