Gewirkte Hautschmeichler

Zur Interfilière im Januar 2020 in Paris launchte KARL MAYER eine erste Serie gewirkter Jersey-Artikel und weckte damit insbesondere bei den internationalen Wäschemarken großes Interesse. Die Bezeichnung der geschmeidigen Next-to-Skin-Stoffe lautet JERSEY EVOLUTION.

Sie entstanden auf dem Hochleistungs- Kettenwirkautomaten HKS 2-S, der mit einer hohen Maschinenfeinheit verwendet wurde und eine durchdachte Legungskonstruktion umsetzte. Das Ergebnis sind Waren mit äußerst hoher Elastizität. Eine Dehnung von bis zu 245 % ist möglich – bei zugleich hoher Rücksprungkraft. Die Elastanfäden wurden speziell vermascht, sodass schnittfeste Kanten entstanden. Zudem bieten die JERSEY EVOLUTION- Stoffe eine weiche, glatte Oberfläche und einen fließenden Fall, ganz wie ihre Rundstrickpendants. Anders als diese lassen sich die gewirkten Jersey-Waren allerdings mit höchster Effizienz herstellen: Ein Hochleistungs-Kettenwirkautomat kann bis zu 2,5 Rundstrickmaschinen ersetzen. Auch sind die laufenden Kosten der Wirkerei durch längere Austauschzyklen der Nadelbleie geringer. Im Vergleich zu Rundstrickmaschinen können die wichtigen Komponenten etwa sechs Mal länger genutzt und damit die Kosten pro Set halbiert werden. Nach dem erfolgreichen Launch entstand im Hause KARL MAYER eine zweite JERSEY EVOLUTION-Serie. Bei den neuerlichen Entwicklungsarbeiten wurden die Legungen und der Garneinsatz verändert, um unterschiedliche Warengewichte und Dehnungswerte zu erreichen. Bezüglich der Legungen wurden Varianten und Musterungen gewählt, die bei den KARL MAYER-Kunden gebräuchlich sind und sich bereits in der ersten Serie als effektreich erwiesen hatten.

Anzeigen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH
Brühlstraße 25
63179 Obertshausen
Telefon: +49 (6104) 402-0
Telefax: +49 (6104) 402-600
http://www.karlmayer.com

Ansprechpartner:
Ulrike Schlenker
Pressestelle
Telefon: +49 (6104) 402-274
Fax: +49 (6104) 40273274
E-Mail: ulrike.schlenker@karlmayer.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel