Strapano – Schutzabdeckungen in Übergröße von Arno Arnold

Wenn heute über moderne Maschinen, ihre Möglichkeiten und ihre Weiterentwicklung gesprochen wird, geht es meist um die verbauten elektronischen Komponenten oder die integrierte Kommunikationstechnologie. Dabei wird häufig vergessen, dass die Sicherheit entscheidend für ihren effektiven Betrieb ist – vor allem im Hinblick auf die Bediener und umso mehr, je größer eine Maschine wird. So manche CNC-Maschine hat sich inzwischen eher zu einem Bearbeitungszentrum in XXXL-Größe ausgewachsen – mit Strapano hat Arno Arnold eine modulare Maschinenschutzverkleidung im Angebot, die sich flexibel dem jeweiligen Bedarf anpassen lässt.

„Was sich nach einer simplen Konstruktionsaufgabe anhört, ist eine anspruchsvolle Hightech-Arbeit“, erklärt Simone Weinmann-Mang, Geschäftsführerin der Arno Arnold GmbH. Der Anbieter von Schutz- und Abdecksystemen für Werkzeugmaschinen hat sich auf kundenindividuelle, lösungsoptimierte und zunehmend auch intelligent kommunizierende Maschinenschutzabdeckungen spezialisiert und ist gefragter Partner bei der Entwicklung von Maschinen. Abdeckungen von Arno Arnold garantieren nicht nur Schutz, sondern passen sich auch dem Design an. Egal in welcher Größe.

Anzeigen

Modular und made in Germany – XXXL-Schutz für Werkzeugmaschinen

Strapano Schutzabdeckungen wurden von Arno Arnold für besonders große Maschinen entwickelt. Eine flexible Schutzabdeckung bei sehr großen Projekten muss dabei sehr spezielle Eigenschaften haben. Da große Verfahrwege keine Seltenheit sind, wird unter anderem auf Abdeckungen gesetzt, die sich platzsparend ineinander schieben lassen.

Deshalb bestehen Strapano Schutzabdeckungen aus nur zwei Materialien und sind modular aufgebaut. Einzelne Teleskopbleche können werkzeugfrei ausgetauscht oder hinzugefügt werden. Das heißt, im Schadenfall kann auch jede beliebige Lamelle ganz einfach ersetzt werden, ohne dass die Abdeckung aus der Maschine ausgebaut werden muss. Da Arno Arnold sich für Langlebigkeit und Nachhaltigkeit einsetzt, garantiert der Hersteller eine Ersatzteilsicherheit von bis zu 20 Jahren. Durch die minimierte Anzahl von Teilen und die Reduktion auf wenige Materialien fallen die zu bewegenden Massen sehr gering aus.

Auch bei der Lieferung solcher außergewöhnlicher Schutzabdeckungen beweist der Hersteller seine Kompetenz – und nutzt eigens entwickelte Transportgestelle.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ARNO ARNOLD GmbH
Bieberer Str. 161
63179 Obertshausen
Telefon: (+49) 6104 4000-0
Telefax: +49 (6104) 400099
http://www.arno-arnold.de

Ansprechpartner:
Simone Weinmann-Mang
Telefon: 06104 4000-20
Fax: +49 (6104) 4000-11
E-Mail: s.mang@arno-arnold.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel