Freitragende Breiten, unbegrenzter Länge und frei wählbar Faltenbreiten – Arno Arnold bietet flexiblen und passgenauen Rundum-Schutz für Maschinen

Maschinen werden heute zumeist automatisiert beladen, durch Krane ebenso wie mit Robotern. Eine unmögliche Aufgabe, wenn sich die eingebauten Schutzabdeckungen nicht öffnen und wieder schließen lassen. Hier bietet Arno Arnold eine Reihe erprobter Lösungen. Bei reinen Dachabdeckungen werden immer häufiger große Größen, mit freitragenden Breiten bis 8 m, in unbegrenzter Länge und mit frei wählbaren Faltenbreiten nachgefragt, so Simone Weinmann-Mang, Geschäftsführerin der Arno Arnold GmbH. Mit modularen Dachabdeckungssystemen bietet der Spezialist für Maschinenschutzabdeckungen flexible Sicherheit auch von Oben – als Einzeldach, als kombiniertes Dach und Rückwand oder als nachgerüstetes Dach.

Sicherheit von Oben mit Dachabdeckungssystemen von Arno Arnold

Anzeigen

Dacheinabdeckungen, die sich bei Bedarf nahtlos an eine bereits vorhandene Rückwand anschließen lassen, tragen dazu bei, Späne, Kühlmittel und Dämpfe zu kontrollieren, das Personal zu schützen und den Schallpegel zu reduzieren. Die Schlüsselfrage ist, wie das Dach gestaltet wird. Wenn es heißen oder scharfen Spänen standhalten muss, empfiehlt Arno Arnold eine Dachabdeckung mit Teleskopblechen.

Je nach vorgegebenen Parametern bietet sich dafür das neuartige Strapano-System an. Dieses besteht aus einem Form gebende Trägermaterial sowie eingesteifen, thermoplastischen Funktionselementen aus Elastomer. Letztgenannte fungieren als Verbindungelement und erzeugen ein Drehmoment zur Erhöhung der Vorspannung auf der Abstreifkante an den zum Arbeitsraum eine geschlossene Oberfläche bildenden Teleskopblechen. 

Bei aller Verkleidung – eine Werkzeugmaschine muss von außen zugänglich bleiben, sei es, um Werkstücke auszutauschen oder wenn verschiedene Handhabungsgeräte mit größeren und schwereren Einheiten oder mit verketteten und vollautomatischen Produktionslinien eingesetzt werden. „Dachabdeckung und Kranbeladung müssen sich nicht gegenseitig ausschließen“, weiß Weinmann-Mang.

Der Hersteller innovativer Schutzsysteme hält Lösungen für jede Anforderung bereit, darunter für spanende Werkzeugmaschinen mit mobiler Traverse und für große Tragweiten. Auf lange Sicht können Anwender durch den Einsatz schwenkbar gelagerter oder transparenter Dächer auch Kosten für Betrieb, Instandhaltung und Arbeitsraumbeleuchtung einsparen.

Vorteile der Schutzabdeckungen von Arno Arnold im Überblick

  • hohe Präzision des Bearbeitungsprozesses
  • hohe Beschleunigung und Geschwindigkeit
  • Widerstand gegen erhebliche Spanvolumina
  • hohe Resistenz gegen Kühlschmiermittel
  • große Dichtheit
  • passgenaues Design
  • montagefreundlicher Aufbau
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ARNO ARNOLD GmbH
Bieberer Str. 161
63179 Obertshausen
Telefon: (+49) 6104 4000-0
Telefax: +49 (6104) 400099
http://www.arno-arnold.de

Ansprechpartner:
Simone Weinmann-Mang
Telefon: 06104 4000-20
Fax: +49 (6104) 4000-11
E-Mail: s.mang@arno-arnold.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel