Höchst anpassungsfähig: Neuer Vakuumsauger ZP3P-JT sorgt für zuverlässigen Transport von Folienverpackungen

Um folienverpackte Waren unversehrt innerhalb einer Anlage zu transportieren, sind Flexibilität und gute Führungseigenschaften gefragt. Der Vakuumsauger ZP3P-JT aus dem Hause SMC macht es vor: Entwickelt für die schonende Aufnahme und den sicheren Transport, passt er sich dank seiner einzigartigen Dichtmanschette ideal an die variable Form von weichen Folien an. Das optimierte Ansaugverhalten und die erhöhte Formstabilität des Faltenbalgs sorgen letztlich für eine gleichbleibend hohe Qualität der Endprodukte.

SMC, der Spezialist für Automatisierungstechnik, erweitert sein Portfolio an Vakuumsaugern um die Serie ZP3P-JT mit Faltenbalg, der speziell für den Transport von formveränderlichen Kunststofffolien und Folienverpackungen entwickelt wurde. Die besonders dünne und flexible Dichtmanschette passt sich optimal an die Oberfläche an und ist so ideal geeignet für das Ansaugen folienverpackter Waren wie Snacks, Gemüse, Waschmittel oder Flüssigkeiten. Speziell ausgeformte Rippen unter der Dichtmanschette reduzieren signifikant die Leckage zwischen Sauger und Produkt, was zu einem sicheren und schnellen Transport beiträgt – mit einer Beschleunigung von bis zu 4 G.

Anzeigen

Ein Faltenbalg mit Führungseigenschaften
Mit seinen 5 ½ Falten kann ZP3P-JT unterschiedliche Höhen und Winkel ausgleichen, bspw. bei weichen Folienverpackungen. So werden auch unterschiedlich geformte Verpackungen sanft und sicher angesaugt und transportiert, ohne die Verpackung oder den Inhalt zu beschädigen. Das Äußere bleibt optisch ansprechend, da die dünne Dichtmanschette praktisch keine Ansaugabdrücke hinterlässt.

Seine charakteristische Form erhält der Faltenbalg durch speziell ausgeformte Stützrippen, die ein Anhaften einzelner Falten und bleibende Verformungen des Vakuumsaugers nach dem Absetzen verhindern. Eine Führung im Inneren des Faltenbalgs erhöht dessen Formstabilität beim Ansaugen und reduziert Pendelbewegungen beim schnellen Warentransport. Darüber hinaus sorgt sie dafür, dass Folien nur an-, aber nicht eingesaugt werden.

Farbe bekennen – für ein breites Einsatzspektrum
Der in den Durchmessern 20, 25, 32, 40 und 50 mm verfügbare Vakuumsauger ZP3P-JT fällt nicht nur durch sein ausgefeiltes Produktdesign auf, sondern auch durch seine blaue Farbe: Sie sorgt dafür, dass Verunreinigungen durch abgelöste Gummipartikel bei Sichtprüfungen gut erkennbar sind.

Für Sauger und Führung werden ausschließlich Materialien verwendet, die der weltweit anerkannten FDA (Food and Drug Administration) Richtlinie 21 CFR §177 entsprechen. Damit ist die Serie ZP3P-JT sowohl in der Lebensmittelindustrie als auch in der Medizintechnik und der pharmazeutischen Industrie in zahlreichen Anwendungen einsetzbar. Darüber hinaus spielt der ZP3P-JT seine Stärken bei Pick-and-Place-Anwendungen in allen Branchen aus, in denen dünne Folien, Papierbögen und Etiketten gehandelt werden müssen.  

Über die SMC Deutschland GmbH

Führender Hersteller, Partner und Lösungsanbieter für pneumatische und elektrische Automati­sierungstechnik – die SMC Deutschland GmbH bietet ein umfassendes Produktspektrum vom Ventil bis zum Temperiergerät mit mehr als 12.000 Basismodellen und über 700.000 Varianten für unter­schiedlichste Industriebranchen. Die innovativen Automatisierungslösungen des Unternehmens mit Sitz in Egelsbach bei Frankfurt am Main finden sich unter anderem in der Automobil-, Elektro- und Photovoltaik-, Medizin-, Verpackungs- und Lebensmittel­industrie sowie im Werkzeugmaschinenbau, der Robotik und der Automation. SMC erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019/20 einen Umsatz von 150 Millionen Euro und beschäftigt bundesweit mehr als 750 Mitarbeiter. Darüber hinaus steht allen Kunden ein flächendeckendes, kompetentes Service- und Vertriebsnetzwerk zur Seite.

Die SMC Deutschland GmbH gehört zur SMC Corporation, die in 83 Ländern weltweit mit über 31 Produktionsstätten vertreten ist. Der Weltmarktführer für pneumatische Automatisierungstechnik mit einem Marktanteil von 36 Prozent erzielte im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von rund 4,4 Milliarden Euro und beschäftigt global 20.850 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMC Deutschland GmbH
Boschring 13-15
63329 Egelsbach
Telefon: +49 (6103) 402-0
Telefax: +49 (6103) 402-139
http://www.smc.de

Ansprechpartner:
Brigitte Martinez-Mendez
Marketing
Telefon: +49 (6103) 402-278
E-Mail: martinez-mendez.brigitte@smc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel