MultiControl II steigert Intelligenz von Hubsäulen

Mit der Antriebssteuerung MultiControl II bietet die RK Rose+Krieger GmbH eine leistungsstarke Steuerung für ihr breites Portfolio an elektrischen Hubsäulen. Speziell mit der Premium-Variante der Steuerung können mehrere Tisch- und Monitorebenen unabhängig voneinander verfahren werden – trotz unterschiedlicher Säulentypen. Bislang waren dafür mehrere Steuerungen erforderlich.

Teilen sich unterschiedliche Mitarbeiter einen Arbeitsplatz, ist es für eine optimale Arbeitsergonomie unerlässlich, dass sich dieser an die jeweilige Körpergröße des Mitarbeiters anpassen lässt. Dabei helfen elektrische Hubsäulen im Zusammenspiel mit einer Antriebssteuerung wie der MultiControl II von RK Rose+Krieger. Diese flexible, weltweit einsetzbare, rückwärts kompatible und servicefreundliche Steuerung ist als „duo“- oder „quadro“- Ausführung jeweils in den drei Versionen Basic, Premium und Premium Customized erhältlich.

Anzeigen

Einzigartige Lösung

Die Premium-Variante der MultiControl II zeigt ihr Können überall dort, wo unterschiedliche Arbeits-, Monitor und Bedienebenen mithilfe verschiedener Hubsäulentypen separat, parallel oder synchron verfahren werden müssen. Bislang benötigte jeder Antriebstyp eine separate Steuerung. Anders mit der MultiControl II: dank eines entsprechend programmierten Antriebsgruppenmanagements erkennt sie die unterschiedlichen Antriebstypen selbständig. Das ist praktisch, platzsparend, kostengünstig und vor allem bisher einzigartig auf dem Markt.

Softwarefunktion „Kollisionserkennung“

Zudem punktet die Steuerung in der Premium-Variante mit einer integrierten Kollisionserkennung „Smart Product Protection (SPP)“. Unabhängig von Belastungen und anderen Umgebungsparametern detektiert diese Hindernisse in der Auf- und Abwärtsbewegung und stoppt rechtzeitig, um das Produkt zu schützen. Das ist insbesondere bei verschachtelten Arbeitsplätzen, bei denen sich die einzelnen Arbeitsebenen festfahren können, von Vorteil und ein Grund, warum sie zahlreiche Kunden von RK Rose+Krieger für die Premium-Variante entscheiden, obwohl bereits die Basis-Version ihren Zwecken genügen würde. Zusätzlich zu den aufgeführten Funktionen bieten die Varianten der MultiControl II eine Vielzahl weiterer Features für spezielle Anwendungen.

Über die RK Rose+Krieger GmbH

Gegründet 1972 ist die RK Rose+Krieger GmbH heute als Tochtergesellschaft der weltweit operierenden Phoenix Mecano AG ein Komplettanbieter mit einer Produktauswahl an Lineartechnik, Profil-Montagetechnik, Verbindungs- und Modultechnik, die am Markt einzigartig ist. Im Angebot sind Katalogprodukte ebenso wie Maßanfertigungen, Systemlösungen und Sonderentwicklungen. RK Rose+Krieger beschäftigt mehr als 550 Mitarbeiter weltweit, rund 230 davon am Stammsitz in Minden. Erfahren Sie mehr unter www.rk-rose-krieger.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RK Rose+Krieger GmbH
Potsdamer Str.9
32423 Minden
Telefon: +49 (571) 9335-0
Telefax: +49 (571) 9335-119
http://www.rk-rose-krieger.com

Ansprechpartner:
Julia Wolff
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-36
E-Mail: jw@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel