Miniatur-Drucksensor mit frontbündiger Edelstahl-Membrane

Um die Anforderungen der Sensorik hin zu stärkerer Miniaturi­sierung zu erfüllen, bietet STS den Miniatur-Drucksensor vom Typ ATM.EAD mit Außenmaßen von nur 19 × 50 mm und frontbündiger Membrane G1/4 an. Aufgrund der immer komplexer werdenden Aufgaben bei der Qualifizierung von Systemen ist Platz inzwischen ein entscheidendes Kriterium. Denn ein Großteil der Sensorik befindet sich heute an den Systemen. Es gilt daher: Je kleiner, desto besser. Die Druck-messbereiche des Miniatur-Drucksensors, der beispielsweise in der Lackindustrie zum Einsatz kommt, belaufen sich von 0 bis 10 bar Relaiv bis 0 bis 600 bar Überduck. Die Kennlinienabweichung beträgt 0,2 % FS, die Medientemperatur kann – 40 bis + 125 °C betragen. Als Ausgangssignal wird 4 bis 20 mA bei 10 bis 30 V Versorgung angeboten. Aktuell arbeitet STS an einer Version mit Atex-Zulassung.

Bild STS/ Hintergrundbild fotolia

Anzeigen

Über die STS Sensoren Transmitter Systeme GmbH

STS fertigt und liefert konfigurierbare Sensoren innerhalb kürzester Lieferzeit, auch in kleinen Losgrößen.

STS entwickelt kundenspezifische Lösungen in der Druckmesstechnik, die auf die Anwendungen der Kunden zugeschnitten sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

STS Sensoren Transmitter Systeme GmbH
Poststrasse 7
71063 Sindelfingen
Telefon: +49 (7031) 2049410
Telefax: +49 (7031) 2049420
http://www.stssensors.com/de

Ansprechpartner:
Grigorios Kenanidis
Telefon: 07031 2049410
E-Mail: info@stssensors.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel