Produktivitätssteigerung mit Hochleistungs-Finishprozessen

Mit den Oberflächen Finishing Verfahren der MAW Werkzeugmaschinen GmbH werden Grate an Dreh-, Fräs-, Stanz- und Feinschneidteilen zuverlässig entfernt. Die Rauheit von Oberflächen wird dabei wesentlich verbessert. Weitere Themen sind die Schneidkanten-Mikrostrukturierung an Zerspanungs- und Stanzwerkzeugen. Auch eine Lösung zum automatischen polieren von Umformwerkzeugen wird präsentiert.

Anzeigen

Stanzgrate sind hartnäckig, vor allem wenn das Werkzeug länger im Einsatz war. Grundsätzlich sind für die Gratentfernung an Stanz- und Feinschneidteilen zwei Technologien effizient: das planetare Transfer-Bürst-Entgraten und das Mikro-Fliehkraft-Gleitschleifen. Zum Entgraten von kleinen Dreh- und Frästeilen bietet das Mikro-Gleitschleifen eine präzise und sichere Technologie. Auf der GrindTec in Halle 1/1020 zeigt MAW die Verfahren auf über 90m² Ausstellungsfläche.

Entgraten mit planetaren Bürsten

Das Transfer-Entgraten mittels planetaren Bürstenbewegungen gewährleistet, dass der Grat allumseitig gleichmäßig mit einstellbarer Verrundungsgröße entfernt wird. Die von der Fa. René Gerber AG entwickelten und produzierten Bürst-Entgratsysteme eignen sich insbesondere zum ein- und beidseitigen Entgraten von magnetisch spannbaren Stanz- und Feinschneidteilen. Über das Transferband werden je nach Maschinenauslegung Teile bis zu einem Durchmesser von 400 mm unter dem Bürstenkopf hindurchgeführt und konturunabhängig präzise entgratet. Die große Auswahl an Bürsten und Lamellen-Schleifwerkzeugen eröffnet neue Wege zum Herstellen unterschiedlicher Oberflächen und Kantenradien.

Entgraten und Polieren mit Mikro-Fliehkraft-Gleitschleifen

Das von der Fa. Polyservice AG entwickelte Mikro-Fliehkraft-Gleitschleifen eignet sich bestens für kleine und dünne Präzisionsteile. Bei diesem Verfahren werden die Teile mittels Fliehkraft durch Zugabe von auf den Prozess abgestimmten Schleifmitteln im Schüttgut geschliffen. Die Kanten werden allumseitig gleichmäßig entgratet und verrundet. Durch die Auswahl des richtigen Schleifmediums können dabei Oberflächen bis zur Hochglanzpolitur mit Ra 0,025 erzeugt werden. Dieses Verfahren findet vor allem Einsatz bei Klein- und Mikroteilen der Elektronik und Mikromechanik mit Durchmessern von 0,05 bis 5 mm.

Entgraten und Polieren mit Mikro-Wirbelschleifen

Beim Mikro-Wirbelschleifen handelt es sich um ein Verfahren zum Entgraten und Polieren von kleinen Teilen mittels Mikroschleifkörpern aus Keramik, Edelstahl oder Kupfer. Die Beigabe von Schleifpulvern und Compound ermöglicht es, kleine Präzisionsteile schonend und gleichmäßig zu Entgraten, Kanten zu verrunden und Oberflächen zu verbessern. Das Verfahren wird am Beispiel einer Mikro-Wirbelschliff-Gleitschleifmaschine MR10 sowie an dem 30 Liter Rundvibrator P30 mit neuer Touch-Screen Steuerung erklärt.

Standzeiterhöhung durch Mikroverrundung

Für die definierte Schneidkantenpräparation von Wendeschneidplatten, Gewindeschneidern, Bohr- und Fräswerkzeugen sowie Stanz- und Feinschneidelementen, ist die von der René Gerber AG entwickelte Bürst-Poliertechnologie weltweit als kostengünstiges, prozesssicheres und präzises Verfahren bekannt. Mit dieser Technologie werden definierte Radien im Mikrobereich erzeugt. Im selben Prozess wird auch die Schneidkantenoberfläche verbessert. Die Schartigkeit der Schneide also um den Faktor 3 reduziert. Die positiven Auswirkungen sind beeindruckend. Eine bessere Schichthaftung, die deutliche Standzeiterhöhung und leistungsstarke Schnittdaten des präparierten Werkzeugs sind das Ergebnis. Gezeigt werden die beiden Bürst-Poliermaschinen BP-Smart und BP-MX mit Diamant-Bürstentechnologie.

Spiegelglanzpolitur an Zieh- und Umformwerkzeugen

Ziehmatrizen und Formstempel werden auf Grund der unterschiedlichen Formen und Radien meist händisch auf Hochglanz poliert. Mit dem von der Fa. Polyservice AG entwickelten Mikro-Wirbelschliffverfahren werden Formwerkzeuge aus HSS und HM Innen wie Außen poliert. Und zwar unabhängig von der Form. Dies geschieht mit Mikroschleifkörpern die in einem Strömungs-Schleifverfahren der Kontur des Werkzeugs nachgehen und die Flächen, Radien und Kanten bearbeiten. Dabei hat sich herausgestellt, dass nicht nur die mühsame manuelle Poliertätigkeit ersetzt wird, sondern auch in vielen Fällen die Standzeit der maschinell polierten Werkzeuge um bis zu 100% und darüber steigt.

Anlässlich der im November 2020 stattfindenden Fachmesse GrindTec in Augsburg stellt die MAW Werkzeugmaschinen GmbH auf Ihrem Messestand die beschriebenen Verfahren in Halle 1 Stand 1020 vor.

Kontakt:
info@maw-gmbh.de

https://www.maw-gmbh.de

Über die MAW Werkzeugmaschinen GmbH

Die MAW Werkzeugmaschinen GmbH ist eine traditionsreiche Handelsvertretung für Werkzeugmaschinen und Automatisierungssysteme und vertritt deutschlandweit überwiegend im Alleinvertrieb namhafte mittelständische Maschinenbauunternehmen aus der Schweiz und den Niederlanden. Unsere Lieferpartner entwickeln ständig neue und verbessern vorhandene Maschinen, mit dem Ziel die Produktivität unserer Kunden weiter zu erhöhen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MAW Werkzeugmaschinen GmbH
Industriestraße 6
71069 Sindelfingen
Telefon: +49 (7031) 7376-0
Telefax: +49 (7031) 382005
http://www.maw-gmbh.de

Ansprechpartner:
Jochen Wagner
GF & Pressekontakt
Telefon: +49 (7031) 7376-15
E-Mail: jwagner@maw-gmbh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel