BITZER ergänzt R515B in Auslegungssoftware

Mit der BITZER Software lassen sich die Leistungsdaten der meisten BITZER Produkte mit verschiedensten Kältemitteln berechnen und technische Informationen abrufen. Der Spezialist für Kälte- und Klimatechnik erweitert seine Auslegungssoftware kontinuierlich – und hat dort jetzt auch das neue Kältemittel R515B für seine Schraubenverdichter hinterlegt. R515B ist eine nicht giftige und nicht brennbare A1-Alternative zu R134a und R1234ze(E) mit niedrigerem GWP-Faktor.

R515B wurde als Ersatzstoff für R134a für den Einsatz in der Normalkühlung, der Komfortklimatisierung, in Wärmepumpen, der Prozessklimatisierung und der Prozessheizung konzipiert. Nun hat BITZER das Kältemittel in seine BITZER Software aufgenommen: Auslegbar mit R515B ist ab der Software-Version 6.15.2 die Schraubenverdichter-Baureihe CSH. Auch in der Refrigerant Ruler App, dem digitalen Kältemittelschieber von BITZER, ist R515B bereits enthalten.

Anzeigen

Mit seiner Mischung aus 91,1 Prozent R1234ze(E) und 8,9 Prozent R227ea ist R515B als A1-Sicherheitskältemittel nach DIN EN378-1 klassifiziert und damit als weder giftig noch brennbar eingestuft. Thermodynamisch verhält sich R515B sehr ähnlich wie reines R1234ze(E). Das beigefügte R227ea unterdrückt dabei die Brennbarkeit. Kälteleistung und Leistungszahlen liegen dennoch nahezu auf dem Niveau von reinem R1234ze(E).

Mit seinem GWP von 299 hat R515B ein um 80 Prozent reduziertes Treibhauspotenzial gegenüber R134a. Daher ist R515B vor allem für Anwendungen mit Schraubenverdichtern interessant, in denen bisher noch R134a zum Einsatz kommt, die jedoch aus verschiedensten Gründen nicht auf ein brennbares Niedrig-GWP-Kältemittel wie R1234ze(E) oder R1234yf umgestellt werden können.

Mit seiner Auslegungssoftware bietet BITZER Anwendern ein zuverlässiges Instrument für die Auswahl der geeigneten Komponenten für ihre jeweiligen Systeme an. Das neueste Update der BITZER Software ermöglicht die Berechnung der Leistungsdaten für noch mehr Komponenten aus der BITZER Produktpalette. Anwender können die BITZER Software online aufrufen (www.bitzer-software.com) oder für den Offline-Betrieb direkt herunterladen (https://www.bitzer.de/shared_media/files/BitzerWinSetup_6-15-2-2501.exe).

Als unabhängiger Spezialist für Kälte- und Klimatechnik ist BITZER weltweit im Einsatz: Mit Produkten und Dienstleistungen für Kältetechnik, Klimatisierung, Prozesskühlung und Transport sorgt BITZER für optimale Temperaturbedingungen in Warenhandel, Industrieprozessen und Raumklimatisierung – immer vor dem Hintergrund größtmöglicher Energieeffizienz und Qualität. Mit Vertriebsgesellschaften und Produktionsstätten ist die BITZER Firmengruppe an 72 Standorten in 37 Ländern global vertreten. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von BITZER über fast alle Länder der Welt. Im Jahr 2019 erwirtschafteten 3.800 Mitarbeiter einen Umsatz von 808 Millionen Euro; der Aufwand für Forschung und Entwicklung lag bei 46 Millionen Euro.

Bildübersicht
Die Bildmotive dürfen nur zu redaktionellen Zwecken genutzt werden. Die Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe „Foto: BITZER“ und Übersendung eines kostenlosen Belegexemplars. Grafische Veränderungen – außer zum Freistellen des Hauptmotivs – sind nicht gestattet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BITZER Kühlmaschinenbau GmbH
Peter-Schaufler-Platz 1
71065 Sindelfingen
Telefon: +49 (7031) 932-0
Telefax: +49 (7031) 932-147
http://www.bitzer.de

Ansprechpartner:
Patrick Koops
Head of Public Relations
Telefon: +49 (7031) 932-4327
Fax: +49 (7031) 932543-70
E-Mail: patrick.koops@bitzer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel