Hart im Nehmen: Drosselrückschlagventil AS-X242-J in Winkelausführung mit Einstellknopf aus Metall

Anspruchsvolle Prozesse unter rauen Bedingungen – wie bei Rüttelanlagen – oder die häufige Änderung von Maschineneinstellungen stellen besonders hohe Anforderungen an einzelne Komponenten. Darunter fallen Drosselrückschlagventile, die bei pneumatischen Anwendungen den Durchfluss von Druckluft präzise steuern. SMC hat daher seine Drosselrückschlagventile der Serie AS um eine robuste Version mit einem Einstellknopf aus Metall ergänzt, dessen Kontermutter auch ohne Werkzeug bedienbar ist.

Anzeigen

Ob im Maschinenbau allgemein, bei der Blechverarbeitung oder speziell in der Automobilbranche: Sollen Prozesse mit Druckluft gesteuert werden, bei denen es beispielsweise zu ruckartigen Bewegungen kommt oder Maschinen und Anlagen häufige Einstellungsanpassungen erfordern, müssen Drosselrückschlagventile äußerst resistent sein. Genau dafür hat der Pneumatik- und Automatisierungsspezialist SMC seine bereits umfassende Serie AS erneut erweitert – und die Version AS-X242-J mit einem robusten Einstellknopf aus Metall ausgestattet.

Einstellungen verschleißbeständig ausführen
Der am oberen Ende des Drosselrückschlagventils sitzende Einstellknopf besteht – wie die darunter liegende runde Kontermutter – aus chemisch vernickeltem Messing, das besonders gut vor Verschleiß und Korrosion geschützt ist. Dank der gerändelten Oberfläche lassen sich beide Teile ohne zusätzliches Werkzeug direkt per Hand bedienen. Das erleichtert nicht nur die Einstellung des Durchflussvolumens, sondern erlaubt, die Anpassung auch besonders verschleißbeständig durchzuführen. Zudem macht die Konstruktion von Einstellknopf, Gewinde und Kontermutter aus stabilem Metall das Drosselrückschlagventil in Winkelausführung äußerst robust und rüttelfest, wodurch es auch bei rauen Anwendungen zuverlässige Dienste leistet. Mit einem Betriebsdruck zwischen 0,1 und 1,0 MPa kann die Serie AS-X242-J für eine große Bandbreite von Druckluft-gesteuerten Prozessen verwendet werden.  

Großes Sortiment für verschiedene Anschlüsse
SMC bietet die Lösung in einer Vielzahl von Varianten für unterschiedliche Anschlüsse an. So können beispielsweise Schläuche aus Polyamid, Weich-Polyamid, Polyurethan, FEP oder PFA mit Außendurchmessern von 4, 6, 8, 10 oder 12 mm verwendet werden. Die Schläuche lassen sich zudem dank Steckverbindung besonders einfach und schnell anschließen. Abhängig vom verwendeten Schlauchdurchmesser verfügt das Drosselrückschlagventil über die Gewindegrößen
M5 x 0,8, R1/8, R1/4, R3/8, R1/2. Je nach Anwendungsfall können Maschinen- und Anlagenbauer außerdem zwischen Abluft- oder Zuluftdrossel wählen. In der kompaktesten Variante verfügt die Serie AS-X242-J über ein Gewicht von lediglich 7,5 g – in der Ausführung mit einem Außendurchmesser von 10/12 mm für den Schlauchanschluss und Gewindegröße R1/2 liegt das Gewicht bei 106,5 g.     

Über die SMC Deutschland GmbH

Führender Hersteller, Partner und Lösungsanbieter für pneumatische und elektrische Automati­sierungstechnik – die SMC Deutschland GmbH bietet ein umfassendes Produktspektrum vom Ventil bis zum Temperiergerät mit mehr als 12.000 Basismodellen und über 700.000 Varianten für unter­schiedlichste Industriebranchen. Die innovativen Automatisierungslösungen des Unternehmens mit Sitz in Egelsbach bei Frankfurt am Main finden sich unter anderem in der Automobil-, Elektro- und Photovoltaik-, Medizin-, Verpackungs- und Lebensmittel­industrie sowie im Werkzeugmaschinenbau, der Robotik und der Automation. SMC erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019/20 einen Umsatz von 150 Millionen Euro und beschäftigt bundesweit mehr als 750 Mitarbeiter. Darüber hinaus steht allen Kunden ein flächendeckendes, kompetentes Service- und Vertriebsnetzwerk zur Seite.

Die SMC Deutschland GmbH gehört zur SMC Corporation, die in 83 Ländern weltweit mit über 31 Produktionsstätten vertreten ist. Der Weltmarktführer für pneumatische Automatisierungstechnik mit einem Marktanteil von 36 Prozent erzielte im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von rund 4,4 Milliarden Euro und beschäftigt global 20.850 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMC Deutschland GmbH
Boschring 13-15
63329 Egelsbach
Telefon: +49 (6103) 402-0
Telefax: +49 (6103) 402-139
http://www.smc.de

Ansprechpartner:
Brigitte Martinez-Mendez
Marketing
Telefon: +49 (6103) 402-278
E-Mail: martinez-mendez.brigitte@smc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel