Komponenten-Flexibilität für den Maschinenbau

Nürnberger Spezialist für Antriebs- und Automatisierungstechnik Baumüller zertifiziert Umrichter für PROFINET IRT und ebnet den Weg zu höherer Produktivität, verbesserter Anlagenverfügbarkeit und maximaler Flexibilität.

Kommunikation ist alles. Das gilt im menschlichen Zusammenleben, genauso wie im Zusammenwirken der einzelnen Komponenten in Produktionsanlagen. Mit dem offenen Ethernet-Standard PROFINET setzt Baumüller auf eine flexible, sichere und durchgängige Kommunikationstopologie. In diesem Jahr hat Baumüller seine Servoantriebe b maXX 5000 nach dem aktuellsten Standard für PROFINET IRT zertifiziert.

PROFINET ist ein offener Industrial Ethernet-Standard, der flexible Gestaltungsmöglichkeiten bei der Konnektivität und der Maschinentopologie ermöglicht. Besonders Anwendungen, die schnelle Kommunikation über Ethernet sowie industrielle IT-Funktionen erfordern, profitieren mit dem Feldbus von maximaler Präzision und Ausfallsicherheit.

Das Protokoll IRT (Isochronous Real-Time) ermöglicht in der Antriebstechnik taktsynchronen Datenaustausch mit Zykluszeiten unter 1 ms für hochgenaue Motion-Control in der Antriebstechnik.

Neben dem echtzeitfähigem EtherCAT Feldbus bietet Baumüller für das Servosystem b maXX 5500 verschiedene Bussystemen wie CANopen, VARAN, Modbus TCP, PROFINET IRT, EtherNET/IP oder Powerlink. Die Baumüller Antriebstechnik ist dadurch besonders flexibel und ermöglicht die Kombination mit Systemkomponenten verschiedener Hersteller.

Die b maXX 5000-Familie von Baumüller umfasst sowohl anreihbare Geräte als auch leistungsstarke Monoeinheiten. Die kompakten Einspeise-, Rückspeise- und Achseinheiten, lassen sich durch ein integriertes Drive-Connect-System schnell und einfach kombinieren und sind in den Kühlarten Luft, Wasser und Öl verfügbar. Mit optional wählbaren Safety-Paketen können alle Geräte dieser Reihe problemlos an individuelle Sicherheitsanforderungen angepasst werden.

Über die Baumüller Gruppe

Baumüller mit Stammsitz in Nürnberg ist ein führender Hersteller elektrischer Antriebs- und Automatisierungssysteme. An den Produktionsstandorten in Deutschland, Tschechien, Slowenien und China sowie in über 40 Niederlassungen weltweit entwickeln und produzieren rund 1.950 Mitarbeiter intelligente Systemlösungen für den Maschinenbau und die E-Mobilität.

Zusätzlich umfasst das Dienstleistungsspektrum der Baumüller Gruppe Engineering, Montage und Industrie-Verlagerung sowie Services und deckt somit das komplette Life Cycle Management ab.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Baumüller Gruppe
Ostendstraße 80-90
90482 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 5432-0
Telefax: +49 (911) 5432-130
https://www.baumueller.com

Ansprechpartner:
Susanne Reinhard
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (911) 5432-549
E-Mail: susanne.reinhard@baumueller.de
Stefanie Lauterbach
Marketing Communications Manager
Telefon: +49 (911) 5432-319
E-Mail: stefanie.lauterbach@baumueller.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel