ROEMHELD auf der Motek: Mehr Flexibilität, Effizienz und Durchsatz in der Montage mit modularen Lösungen / Variable Komponenten für mobiles und stationäres Arbeiten

Größtmögliche Flexibilität und Effizienz sowie einen maximalen Durchsatz in der Montage. Das erlauben die frei miteinander kombinierbaren modulog-Komponenten von ROEMHELD, die die Unternehmensgruppe auf der diesjährigen Motek zeigt. Mit den variablen Modulen zum Heben, Drehen, Kippen, Fixieren und Verfahren von Werkstücken können wechselnde Anforderungen an das Werkstückhandling rasch und unkompliziert erfüllt werden. 

Manuelle und teilautomatisierte Montagearbeitsplätze lassen sich mit wenigen Änderungen schnell ändern, erweitern und optimieren. Der Umbau von einer stationären zu einer mobilen Arbeitsstation ist ebenfalls im Handumdrehen erledigt. Verschiedene Anwendungsbeispiele sowie eine Cobot-Lösung mit einem besonders großen Aktionsradius – dank spielfreier Hubsäule – zeigt ROEMHELD auf der Motek in Halle 3 an Stand 3504.

Beispielhafte Montagelösungen für zahlreiche Einsatzfelder

Für den Montageeinsatz an wechselnden Orten sind beispielsweise eine mobile Einpressvorrichtung und ein Akkuhubwagen mit Arbeitsplatte zu sehen. Daneben führt ROEMHELD Vorrichtungen für das Arbeiten an schweren Bauteilen wie Getrieben und Speziallösungen für die Fahrradmontage vor. Außerdem am Stand: Eine Montagevorrichtung, die den Bediener erkennt und durch die Arbeitsschritte führt. Sie erhöht die Qualität und senkt den Ausschuss bei Arbeitsplätzen mit häufig wechselnder Besetzung.

Der Cobot mit dem langen Arm

In Zusammenarbeit mit einem Partnerunternehmen zeigt ROEMHELD außerdem einen Cobot, der einen sehr großen Aktionsradius hat. Der Roboterarm ist auf einer spielfreien Solid-Hubsäule von ROEMHELD installiert, wodurch selbst weit entfernte Greifpunkte präzise angesteuert werden können. Alle Funktionen der Unterbauerweiterung sind in die Robotersteuerung integriert und werden dort zentral geregelt. 

Über Römheld GmbH Friedrichshütte

Ob Flugzeuge, Automobile, Werkzeugmaschinen oder Gehäuse für Smartphones: Technologien und Produkte von ROEMHELD kommen bei der Herstellung zahlreicher Industriegüter und Waren für den Endverbraucher seit über 60 Jahren zum Einsatz.

Innovative und smarte Spanntechnik-Lösungen für Werkstücke sowie für Werkzeuge in der Umformtechnik und Kunststoffverarbeitung bilden den Kern des stetig wachsenden Portfolios. Ergänzt wird es durch Komponenten und Systeme der Montage- und Handhabungstechnik, der Antriebstechnik und der Automation sowie durch Verriegelungen für Rotoren von Windenergieanlagen.

Neben einem ständig wachsenden Angebot von mehr als 30.000 Katalogartikeln ist ROEMHELD auf die Entwicklung und Herstellung von kundenspezifischen Lösungen spezialisiert und gilt international als einer der Markt- und Qualitätsführer.

Innovation durch Tradition: Seinen Ursprung hat ROEMHELD in der 1707 gegründeten Gießerei Friedrichshütte, die heute noch zur ROEMHELD Gruppe gehört und eines der ältesten aktiven Industrieunternehmen in Deutschland ist.

Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt an den drei Standorten Laubach, Hilchenbach und Rankweil/Österreich etwa 560 Mitarbeiter und ist in über 50 Ländern mit Service- und Vertriebsgesellschaften vertreten. Mit Kunden insbesondere aus dem Maschinenbau, der Automobil-, der Luftfahrt- und der Agrarindustrie erzielt ROEMHELD jährlich einen Umsatz von mehr als 100 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Römheld GmbH Friedrichshütte
Römheldstr. 1-5
35321 Laubach
Telefon: +49 (6405) 89-0
Telefax: +49 (6405) 89-211
https://www.roemheld.de

Ansprechpartner:
F. Stephan Auch
auchkomm Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (911) 2747-100
Fax: +49 (911) 2747-102
E-Mail: fsa@auchkomm.de
Marc Belzer
Produktbereichsleiter Montage- und Antriebstechnik
Telefon: +49 (6405) 89-402
Fax: +49 (6405) 9106-445
E-Mail: m.belzer@roemheld.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel