Zuschnitt mit der Hundegger SpeedCut SC-3

Eine Niederlassung des thyssenkrupp Konzerns setzt beim Zuschnitt von Holz seit über fünf Jahren auf eine Hundegger Speed-Cut.
„Wofür wir vorher drei bis vier Maschinen brauchten, haben wir jetzt eine – das spart uns Zeit und Geld!“ so der Leiter des thyssenkrupp Service-Center für Verpackungssysteme und Holzprodukte in Dillenburg über deren Zuschnitt-Automat aus dem Hause Hundegger.

An dem Standort im hessischen Dillenburg werden Holzverpackungen und Verpackungskomponenten, von der Sonderpalette bis zur individuell maßangefertigten Kiste, schwerpunktmäßig für metallverarbeitende Betriebe produziert. Um die Wettbewerbsfähigkeit auf lange Sicht sicherzustellen, wurde hier vor etwa fünf Jahren in eine neue Zuschnitt-Anlage investiert. Mit dem Ziel: Produktivitätssteigerung. Entschieden hat man sich damals für eine Hundegger Speed-Cut SC-3, mit welcher in einem Durchlauf Winkelschnitte, Bohrungen, Fräsungen und weitere Bearbeitungen möglich sind.

Anzeigen

Damals hatte man sich überlegt, in welchem Produktionsbereich eine Investition am effektivsten wäre. Zufällig lenkte eine Abbundanlage in einer benachbarten Zimmerei den Fokus auf die Automatisierung des Zuschnitts. Nachdem einige Hersteller der Branche verglichen wurden, konnte die Anlage mit Software aus eigener Entwicklung und die Umfangreichen Serviceleistungen von Hundegger überzeugen. Der preiswerte Zuschnitt-Automat passte am besten zu den Anforderungen des Verpackungsbetriebs.

Der Plan nachstehende Prozesse mitaufzugreifen, um dadurch einen effizienteren Workflow zu schaffen, ging auf. Heute verarbeiten knapp 30 Angestellte eine Holzmenge von rund 14.000 m³ pro Jahr und reagieren dabei binnen kürzester Zeit auf Kundenwünsche.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hans Hundegger AG
Kemptener Str. 1
87749 Hawangen
Telefon: +49 (8332) 92330
Telefax: +49 (8332) 923311
http://www.hundegger.de

Ansprechpartner:
Max Schmölz
Produktmanager
Telefon: 08332 9233 0
E-Mail: m.schmoelz@hundegger.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.